Frauenspezifische Themen

Es gibt seelische Erkrankungen, die etwa nur Frauen betreffen können, wie zum Beispiel Depressionen oder Psychosen während oder nach der Schwangerschaft, psychische Erkrankungen in der Menopause oder auch die Prämenstruelle Dysphorische Störung. Im Rahmen der Psychotherapie für Frauen haben sich vor allem die folgenden Problembereiche als besonders relevant erwiesen: (sexualisierte) Gewalterfahrungen, (gesellschaftliches ) Körperbild & Essstörungen, ungewollte Kinderlosigkeit, Risikoschwangerschaft, ungewollte Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikte, Rollenkonflikte (Tochter, Mutter, Berufstätige, Partnerin, …), Belastungen in der Rolle der Alleinerzieherin, Angst- und Panikerkrankungen, Depression.

In Studien zeigt sich, dass Männer und Frauen nicht in gleichem Ausmaß und auch nicht von denselben Symptomen gleichmäßig stark betroffen sind. Unterschiedliche Therapieansätze für Frauen und Männer haben sich bewährt.